User Experience: Roop & Barney wollen es mal wieder wissen und zeigen, wie Sie wirklich herausfinden was Ihr entwickelter Prototyp kann.


FOLGE 02:SCHÖNWETTER SERVICES

90% der Branche richtet die USER EXPERIENCE seiner digitalen Services auf den SANGRIA USE CASE aus. Der sieht wie folgt aus:

# Kunde tiefenentspannt
# Hat es sich auf der Couch bequem gemacht
# Die Sonne scheint
# Alles ist cool
# Trinkt fröhlich seinen Sangria
# Will sich mal so richtig inspirieren lassen
# Nimmt sein Smartphone

Kann man nicht vorwerfen. Bringt natürlich viel mehr Spaß. Ist auch deutlich leichter. Kann man sich kreativ mal so richtig austoben. Eine exzellente Kundenerfahrung unter perfekten Umständen zu liefern, ist aber nicht die Herausforderung. Die besten digitalen Konzepte funktionieren dagegen auch in den absoluten Härtefällen. Wir nennen diesen USE CASE den PANIKTEST

# Kunde ist völlig aufgelöst
# Ist mal wieder viel zu spät dran
# Eilt panisch zum Zielort
# Hat keine Ahnung wo er eigentlich hin soll
# Muss um’s verrecken eine Info nachschauen
# Nimmt verzweifelt sein Smartphone in die Hand

Hier trennt sich dann die Spreu vom Weizen. Wer in dieser Situation noch in der Lage ist kundenzentriert zu helfen, deckt den SANGRIA USE CASE mit links, Augen zu und hüpfend auf einem Bein ab. Es sind die miesen Situationen, wo sich eine Idee bewähren muss. Nicht bei Schönwetterlage. Unternehmen die dann noch spitze sind haben wirklich den Mount Everest der USER EXPERIENCE erklommen!

WIE LÄUFT DAS NUN MIT DIESEM PANIKTEST?

Wir schicken unsere digitalen Prototypen in „Stresstests“. Heißt, wir nehmen einen von uns designten Rapid Prototypen, erzeugen eine möglichst hektische Umgebung, wo ein bestimmter USE CASE in kürzester Zeit erfüllt werden muss. Beispiel:

UMGEBUNG
# Gehe Samstag Nachmittag in die Innenstadt (Ätzend!)
# Dort zu H&M (Horror!)
# Und finde dort so schnell wie möglich folgendes T-Shirt (Panik!)

USE CASE
# Während du das T-Shirt suchst (bitte?)
# versuchst du parallel mit dem App Prototypen (bitte??)
# In einer Hand (bitte???)
# Folgendes Produkt in den Warenkorb zu legen (Panik!!!)

Bevor hier die Klagen rollen. Bisher ist bei diesem Test noch kein Proband zu nachhaltigem Schaden gekommen. Danach besprechen und diskutieren wir, wie es sich angefühlt hat. Was war schwierig zu bedienen. Welche Elemente stechen raus. Welche sollten rausstechen, um auch mit einem flüchtigen Blick noch den Überblick zu behalten.

Was eine Idee wirklich wert ist, zeigt sich erst wenn es richtig mies läuft. Dabei geht es überhaupt nicht darum, ob der USE CASE wirklich erfüllt wird. Ob das ganze Spiel wirklich in 30 Sekunden durchgezogen werden kann. Sondern einfach herauszufinden, was sind die Elemente die funktionieren müssen wenn es darauf ankommt. Das sind die Träger für eine großartige USER EXPERIENCE. Worauf achten die Nutzer in hektischen Situation.

Man lernt viel über die eigene Idee in Grenzsituationen und es schärft noch einmal den eigenen Blickwinkel. Oftmals sind wir dadurch auf völlig neue Themen und Fallstricke gestossen, die wir vorher gar nicht auf dem Schirm hatten. Das Fundament einer wirklich großartigen User Experience.