Innovation Hacks: In unserem neuesten Clip spreche ich mit Joel darüber wie ich mich mit meinen Social Media Interaktionen in der Aufmerksamkeitsökonomie durchsetzen kann.


Wie die Dokumentation der eigenen Arbeit die Interaktionen auf Social Media fördert

Was zeichnet eine erfolgreiche Social Media Strategie aus? Wie bekomme ich Likes und erhöhe ich meine Reichweite? Wie kann ich mir bei den harten Gesetzen der Aufmerksamkeitsökonomie Gehör verschaffen? Ganz einfach mit der besten Social Media Strategie der Welt: „Document, don’t create“!

Anstatt in tagelanger Arbeit Inhalte zu kreieren und dann einmalig zu posten, halte lieber fortlaufend fest wenn du diese Inhalte generierst oder daran arbeitest. Für uns funktioniert das wie folgt: Wir halten einen Vortrag? Schnell ein kurzer Post mit Foto. Wir sind auf dem Weg zu einem Workshop? Festhalten und mit Bild sowie Text dokumentieren. Der Workshop war erfolgreich und ist fertig? Schneller Post mit der Gruppe und ein paar Eindrücke vom Workshop. Das funktioniert nicht ein bißchen besser, sondern das funktioniert um den Faktor zehn besser. Seitdem erreichen wir zehnmal soviel Reichweite auf Instagram, Twitter, LinkedIn und Co. Viel spaß beim ausprobieren!!

Hier noch der Link zum Blogpost aus unserem Video

Jetzt unseren Think Tank Newsletter abonnieren

Die Inspirationsquelle für Innovatoren und Querdenker.